HIFI & DESIGN | Der einzige Radio & Design Laden Dresdens! | Meißner Landstraße 15 | 01157 Dresden | Tel.: 0351 - 4272967 | Anmelden | RSS

cubo

November 24th, 2008 von Alexander Rösch

Produkt nicht mehr verfügbar, den Nachfolger Cubo 2010 finden Sie hier.

Satte Klänge, schöne Rundungen, makellose Dekors – das ist Cubo. Hörinterieur für Genießer, in einer Symbiose von Design und Funktion ist ein Audioprodukt entstanden, das in Optik, Haptik und Sonorik Freude macht.

Die schöne Hülle unseres cubo Design CD / MP3-Radios prägen Form, Fläche und zehn Farben. Perfekt verarbeiteter Hochglanzlack greift Revival-Möbeldekors auf. Echtholz fügt sich harmonisch natürlichen Edellooks, die funktionalen Designdetails, wie der Breitbandleutsprecher mit Stahlgitter mit Ausrichtung nach oben oder die bernsteinfarbene Dot-Matrix-Anzeige, spiegeln das Know-How von Sonoro Audio wieder.

Mit cubo können Sie den Raum gestalten, hören, fühlen. High-Tech im inneren, der 3 Zoll Breitbandlautsprecher und das Bassreflexsystem erzeugen einen detailreichen, kraftvollen und räumichen Klang, auf kleinster Fläche.

Für Musikgenuss, Nachrichtenhören, Hörbuchspannung, egal ob in Wohnräumen, Küchen, Arbeitszimmern, Gästezimmern, Jugendzimmer, Schlafzimmern oder dem Boot, Caravan oder Feriendomizil.

Technik

  • PLL FM Radio mit sechs Programmspeichern
  • Automatisch und manuelle Sendereinstellung
  • Integriertes Bassreflexrohr
  • Digitale Uhr
  • Einschlafautomatik, Schlummerfunktion, Weckfunktion ( CD, Radio, Alarmton)
  • Leichte Handhabung mit Reduktion auf funktionale Bedienbarkeit
  • CD / MP3-Player mit Fronteinschub (CD, CD-R, CD-RW, MP3, WMA)
  • 20 Titelspeicher
  • Dimmbares Display
  • Netzbetrieb
  • integrierte Antenne, UKW Antennenbuchse
  • Kopfhöreranschluss / MP3- Aux Anschluss
  • incl. stylischem MP3 Halter

Anschauen und kaufen in Dresden´s einzigem Radio und Design Laden !

Geschrieben in | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.